Aufbruch im Dialog – überall in der SPD

“Aufbruch im Dialog” – das ist das Motto, unter dem schon jetzt Sigmar Gabriel und Andrea Nahles unterwegs sind, um mit der sogenannten “Parteibasis” über die Ursachen der Wahlniederlagen zu diskutieren. “Dabei geht es auch um eine andere Debattenkultur in der SPD”, heißt es auf der Internetseite der SPD.<!–more–>

Es wird über eine Veranstaltung in Saarbrücken berichtet:  Schon der äußere Rahmen, heißt es in dem Bericht, macht klar, worum es hier geht. Obwohl der Landesausschuss Presse zugelassen hatte, wird auf jegliche Inszenierung verzichtet. Im Vordergrund stehen allein Inhalte und der offene Austausch. Und Transparenz.  Und daran, dass eine ungeschminkte Bewertung der Lage notwendig ist, ließ der designierte Parteivorsitzende keinen Zweifel: Seit 1998 hat die SPD rund zehn Millionen Wählerinnen und Wähler verloren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s