Strategiewechsel in Afghanistan

<img style=”align:left;display:absolute;” src=”http://gymnasium-blomberg.de/wiki/uploads/Archivtexte/StartSeite/SahlmannFoto.jpg”alt=”Im HVG”>Mehr als 50 Interessierten waren trotz Sommerwetters in das “Haus am Wall” gekommen, um sich mit der Frage auseinanderzusetzen “Weiter junge Leute nach Afghanistan?”. Der Arbeitskreis “Jugend und Politik” und der SPD-Ortsverein hatten mit Thorsten Engelhardt (Lemgo) und Herbert Sahlmann (Bonn) zwei Fachleute eingeladen, die über eigene Erfahrungen aus Afghanistan berichten konnten.

Das Grundsatzreferat hielt Herbert Sahlmann, der als Ökonom in verschiedenen Regierungsfunktionen der Ministerien für wirtschaftliche Zusammenarbeit gearbeitet hat und zeitweise für das Bundesministerium zuständig war für die vier Nord-Ost-Provinzen Afghanistans. Er konnte seine Aussagen und Schlussfolgerungen immer auch durch selbst erlebte Vorfälle und Aktionen verdeutlichen.

Herbert Sahlmann fordert für die NATO-Truppen einen klaren “Strategiewechsel”. Sicherheit und Aufbau des Landes könnten nicht mit den bisherigen militärischen Mitteln erreicht werde. Der Teufelskreis militärischen Handelns verschärfe die Lage, erhöhe die Verluste unter Soldaten und vor allem in der Zivilbevölkerung. Die Bundeswehrsoldaten seien hauptsächlich mit der eigenen Sicherung beschäftigt. Dies sei jedoch ungeheuer schwer, da die Taliban oder andere Aufständische äußerlich nicht zu erkennen seien.

Große Probleme bereiteten auch die sehr fremden kulturellen Traditionen und vielfältige, sich verschärfende innerafghanische Konflikte. Leider komme der zivile Aufbau viel zu langsam voran. Personell und finanziell müsse dafür viel mehr getan werden. Das könne dann auch zu einer Beruhigung der Lage betragen und damit auch die Soldaten entlasten.

Sehr viele Hintergrundinformationen biete die Homepage des ehemaligen GRÜNEN-Bundestagsabgeordneten Winfried Nachtwei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s