Aktionsbündnis: „Arrogante Machtdemonstration“ des Verkehrsausschusses

Das “Aktionsbündnis Wallvorfahrt” hat zur neuerlichen Entscheidung des Verkehrsausschusses, die Wallvorfahrt für mindestens 20.000 Euro zu ändern, Stellung genommen. Die Tatsache, dass die Mehrheit von SPD, FDP und BfL ohne eigene Argumente in der Ausschusssitzung gegen 1350 Unterschriften gestimmt haben, bezeichnet das Bündnis als “arrogante Machtdemonstration”. Das Bündnis plant weitere Maßnahmen und trifft sich deshalb am 10.November um 18.30 Uhr im Cafe Vielfalt in der Mittelstraße.

Hier die Stellungnahme des Aktionsbündnisses auf “Lemgo-News”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s