Lemgo: Ausstieg aus der Kernenergie gefordert

Die aktuelle Debatte um die Atomkraft nimmt auch die Kommunen und jeden Einzelnen in die Verantwortung. Mit einem Eilantrag an den Haupt- und Finanzausschuss fordert die GRÜNEN-Ratsfraktion die Stadtwerke auf, ein Konzept für den Ausstieg aus der Atomenergie vorzulegen. Ein Ersatz durch Kohlestrom soll dabei wegen der klimaschädlichen Bilanz der Kohlekraftwerke möglichst vermieden werden.

Die Stadtwerke Lemgo vermarkten in der Gesamtbilanz noch einen Anteil von 6-7% Strom aus Atomkraft. Daher sollte ein zeitnaher Ausstieg machbar sein.

Dieser Antrag steht im Einklang mit dem selbstgesteckten Leitziel der Lemgoer Politik, den Weg der klimaschonenden und effizienten Energieerzeugung konsequent weiterzugehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s