Atomkraftwerke nicht versicherbar

Was jeder mit seinem gesunden Menschenverstand schon wusste, ist jetzt noch einmal in einer Studie zusammengefasst worden. Um Atomunfälle zu versichern, müssten so immense Versicherungsbeträge gezahlt werden, dass Atomstrom nicht mehr zu verkaufen wäre. Versichert werden müsste eine unvorstellbare Summe von 6000 Milliarden Euro.

SPIEGEL-online erläutert, dass bei einer 10-jährigen Umlegung der dann erforderlichen Versicherungsprämien der Atomstrom auf über 4 Euro stiege, selbst bei einer Umlegung auf 50 Jahre noch um 50 Cent pro Kilowattstunde. Die Atomindustrie hat jedoch nur 3 Milliarden Euro zurücklegen müssen.

Die Industrie geht davon aus: Wenn etwas passiert, dann muss die Allgemeinheit, also der Staat, die Kosten zahlen. Das passiert jetzt ja gerade in Japan.

Näheres in SPIEGEL-online.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s