Bielefeld: Heiligabend gegen Rechts

Heilgabend in Bielefeld. Ein breites Bündnis von den Gewerkschaften über Parteien und Vereine bis zu den Kirchen sagt: “Bielefeld stellt sich quer.” Sie machen mobil gegen die 70 Rechtsradikalen aus NRW, die gegen das Arbeiter-Jugendzentrum marschieren wollen. 6000 bis 7000 Demonstranten unterbrechen ihre Weihnachtsstimmung, treffen sich an verschiedenen Stellen der Stadt und ziehen in großer Zahl zum Jugendzentrum. sie lassen es nicht zu, dass die Neo-Nazis dort ihre Parolen grölen.

Die zentrale Veranstaltung des DGB beginnt mit einer Ansprache von Pit Clausen, dem Bielefelder Oberbürgermeister. Er betont: Bielefeld ist eine offene, tolerante Stadt, in der Menschen aus 160 Nationen leben. Er bedankt sich bei den vielen Demonstranten, die am Heiligabend ihr Gesicht zeigen gegen den oft unterschätzten Nazi-Terror. Er bedankt sich auch bei den Polizistinnen und Polizisten, die an diesem Tag versuchen, keine Gewalt aufkommen zu lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s