Attac zur Finanzkrise

Attac und andere Organisationen rufen zu weiteren Aktionen auf gegen die weitere Umverteilung – in ganz Europa – von unten nach oben, gegen die Macht des Finanzkapitalismus und die offensichtliche Aushöhlung der Demokratie. “Aus der deutschen Geschichte wissen wir, dass dies auch ein Nährboden für Nationalismus, Rassismus und Faschismus bis hin zu Krieg ist. Die eigentlich dringend anzugehenden ökologischen Herausforderungen geraten zunehmend aus dem Blick”, schreibt Attac.

Die Beschreibung und Analyse der gegenwärtigen Situation ist nicht zu widerlegen. Beklemmend jedoch ist, dass die deutsche Regierung den verhängnisvollen Weg im Interesse des Finanzkapitalismus mit dem Sozialabbau breiter Bevölkerungsschichten in ganz Europa durchsetzt. Frau Merkel präsentiert das mit ihrer gestressten Biederfrau-Miene so überzeugend, dass bei uns kein ernsthafter Protest aufkommt.

Politisch und ökonomisch wird uns das teuer zu stehen kommen. Wieso sorgen die Oppositionsparteien – auch die SPD gehört im Bund ja eigentlich dazu – nicht dafür, dass in ihren Mitgliedschaften eine breite und fachlich fundierte Diskussion geführt wird?

Hier der Aufruf von Attac.

Wir legen ihnen den gesamten Newsletter von Attac ans Herz

Übrigens: Die Lemgoer Attac-Gruppe trifft sich alle 14 Tage in der Laubke, Alte Schule um 19.00 Uhr. Weitere Infos hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s