Reiche Deutsche – arme Staaten – Wahnsinn

Unscheinbar auf Seite 23 der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG vom 16.02.2012 findet sich eine kurze dpa-Meldung unter der Überschrift “Reiche Deutsche – Deutsche haben Vermögen von zehn Billionen Euro angehäuft”. Wenn man solche Zahlen liest, muss man daran denken, dass für öffentliche Aufgaben angeblich immer weniger Geld da ist. Wahnsinn!

Wie gewaltig diese Zahl von 10 Billionen Euro ist, zeigt ein simpler Vergleich: Das Vermögen der deutschen Sparer würde reichen, um die Staatsschulden der Bundesrepublik von knapp 2,1 Billionen Euro viermal zurückzuzahlen. Oder die Verbindlichkeiten aller 17 Euro-Staaten zu übernehmen. Die kamen im dritten Quartal nach Angaben der Europäischen Statistikbehörde Eurostat auf 8,2 Billionen Euro Schulden. Alle 27 Mitglieder der EU stehen mit insgesamt 10,3 Milliarden Euro in der Kreide.

In den Meldungen ist in der Regel nicht die Rede davon, dass sich dieses Vermögen in einer kleinen Schicht konzentriert und dass sich die Schere zwischen Arm und Reich weiter öffnet. Immerhin wird noch darauf hingewiesen, dass sich das Geldvermögen in den vergangenen 20 Jahren fast verdreifacht hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s