50.000 demonstrieren am Fukushima-Jahrestag

Überall in der Welt gab es Demonstrationen gegen die Atomindustrie. In Deutschland demonstrierten an verschiedenen Kernindustrie-Standorten 50.000 Menschen. Wie wichtig das ist, sah man vor wenigen Tagen in einer der vielen Talkshows, als Ex-SPD-Minister und Energiekonzern-Aufsichtsrat Wolfgang Clement dreist die Gefahren von Kernkraftwerken leugnete. Selbstverständlich werde gegen die angebliche Energiewende auf Gewinnausfall geklagt. Da könne der Staat viel Geld an die Konzerne zahlen, war er sich sicher.

Da passt es natürlich prima, dass die Regierung alles tut, um das Umsteuern auf regenerative Energiegewinnung zu verzögern oder gar zu blockieren. Die Förderung und Planungssicherheit für Sonnenenergieanlagen wird im Eiltempo gekappt. Ein vernünftiges Programm für Gebäudesanierung gibt es nicht. Stromhandel und Großindustrie können ungestraft am Markt spekulieren und manipulieren. Jeder kann gegen diese durchsichtige regierungsamtliche Blockadepolitik über Campact protestieren. Je mehr es tun – desto besser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s