GRÜNE – auch aussichtslos?

Auch die grüne Bundestagsfraktion will wahrscheinlich nicht durch Kritik an der Merkelschen Euro-Politik auffallen. Wahrscheinlich will man genauso clever sein wie die SPD und “sich alle Optionen offen halten” – für jetzt und später. Und man will für die Zustimmung zum Fiskalpakt von Merkel kleine Zugeständnisse. Das ist wohl die Berliner Machtpolitik.

Joschka Fischer gilt sicher bei den GRÜNEN nicht mehr viel, aber wo er recht hat, hat er recht – in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG vom 03.06.2012 schreibt er unter der Überschrift “Europa steht in Flammen”: “Das europäische Haus steht in Flammen, und London fordert ein vernünftiges und entschlossenes Verhalten der Feuerwehr.

Freilich hat er die Rechnung ohne die Feuerwehr (uns Deutsche) und unsere Feuerwehrhauptfrau Angela Merkel gemacht. Europa, angeführt von Deutschland, löscht lieber weiter mit Kerosin statt mit Wasser, und der Brand wird so mit der von Merkel erzwungenen Austeritätspolitik beschleunigt. Genau deshalb hat sich die Finanzkrise in der Euro-Zone innerhalb von drei Jahren zu einer wirklichen Existenzkrise ausgewachsen.

Und man mache sich keine Illusionen. Europa steht heute am Abgrund und wird in eben diesen in den kommenden Monaten hineinfallen, wenn jetzt nicht Deutschland und Frankreich gemeinsam das Steuer herumreißen und den Mut zu einer Fiskalunion und politischen Union der Euro-Gruppe aufbringen. Denn wenn der Euro zerfällt, wird auch die EU mit ihrem gemeinsamen Markt zerfallen – global der zweitgrößte Wirtschaftsraum – und eine Weltwirtschaftskrise auslösen, wie sie die heute lebenden Generationen noch nicht erlebt haben.”

Er hofft auf eine gemeinsame Politik Deutschlands und Frankreichs, um den drohenden Zerfall Europas noch abzuwenden. Am Ende schreibt er: “Es wäre eine Tragödie und Ironie zugleich, wenn jetzt, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, das wiedervereinigte Deutschland, diesmal friedlich und mit den besten Absichten, die europäische Ordnung ein drittes Mal zugrunde richten würde.”

Hier der gesamte Artikel.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s