Die Ostschule könnte bleiben

Das aktualisierte Gutachten zur Schulentwicklung in Lemgo sagt deutlich, dass eine Dreigliedrigkeit der Grundschule am Schloss in den nächsten 10 Jahren gesichert ist. Würde allerdings der Standort Ostschule aufgegeben, könnte am alleinigen Standort Brake eine Zweizügigkeit entstehen. Das ist klar, weil einige SchülerInnen wohnortnah wahrscheinlich auch zu einer privaten Eben-Ezer-Schule gingen.

Die Argumente der Bürgerinitiative zum Erhalt der Ostschule sind damit untermauert worden. Die beiden großen Parteien scheinen dennoch an dem Verkauf der Ostschule an Eben-Ezer festhalten zu wollen. Sie wollen die Einnahmen, auch wenn die sowieso geplanten Einsparungen im Schulbereich durch andere Maßnahmen die geplante Entlastung bringen.

Am 4.März soll um 19.30 Uhr noch einmal eine Podiumsdiskussion mit den Ratsfraktionen stattfinden. Sie soll in der Ostschule stattfinden.

Die aktuellen Diskussionen finden sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s