Der etwas andere Blick auf Italien

Jens Berger von den NachDenkSeiten ordnet die Wahlmöglichkeiten in Italien in die Europa-Krisen-Politik ein. Um sich das für Italien besser vorstellen zu können, vertauscht er einmal die Rollen Italiens und Deutschlands. Er fragt, was in Deutschland passieren würde, wenn von der italienischen Regierungschefin zusammen mit der EU-Kommission eine “Sparpolitik” vorgeschrieben würde.

Es ist wichtig, in der Politik auch die Perspektiven wechseln zu können. Dreiste Arroganz aus Deutschland wird in anderen Ländern immer wieder überraschende Reaktionen hervorrufen – kein Wunder. Und Alternativlosigkeit verbunden mit Sozialabbau wird nicht selten rechte Strömungen begünstigen. Eigentlich ganz verständlich. Deutsche Kommentatoren und Politiker nehmen solche Entwicklungen offensichtlich in Kauf.

Hier der Artikel Jens Bergers!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s