Der große Demographie-Bluff

Seit Jahren wird von der problematischen demographischen Entwicklung mit immer mehr älteren und weniger jüngeren Menschen geredet. Da die arbeitenden Jüngeren nach dem früher geltenden Generationenvertrag die Sozialleistungen der Älteren finanzieren müssten, träte eine Finanzierungslücke auf. Besonders auch SPD-Politiker mit Walter Riester und Franz Müntefering an der Spitze traten mit dieser schlichten Rechnung auf. Sie ist zwar schlicht, aber eignet sich hervorragend, um der Versicherungswirtschaft ein riesiges Betätigungsfeld zu bieten. Nun hat ein ZEIT-Wissen-Dossier für etwas Licht in der Vernebelung gesorgt. „Werden wir wirklich zu alt? Vier Irrtümer über den Demografiewandel + eine Bitte an den Deutschen Bundestag“. – So ist ein Dossier [PDF – 810.2 KB] im ZEIT Magazin vom 07.10.2013 überschrieben.

Folgende vier Irrtümer werden beschrieben:

  • Die Renten sind nicht mehr bezahlbar.
  • Die Frauen kriegen zu wenig Kinder.
  • Die Gesundheit der Alten wird viel zu teuer.
  • Dem Arbeitsmarkt fehlen junge Leute.

Wenn all dies nicht stimmt, stimmen natürlich auch die politischen Schlussfolgerungen mit immer mehr privater Vorsorge nicht. Deshalb sollte über die Zusammenhänge des ZEIT-Dossiers zunächst einmal nachgedacht werden. Und dann natürlich über die berühmte Frage: Wem nützt es?

Zusammenhänge werden auch auf den „Nachdenkseiten“ immer wieder plausibel aufgedeckt.

Wer sich weiter sachkundig machen will, erhält über Wikipedia weitere anregende Quellenangaben.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der große Demographie-Bluff

  1. Pingback: Lippe-Dialog zum Thema “Demografischer Wandel” | sozdemolemgo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s