Energiewende-Diskussion mit der Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte

Die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte hatte zu einem Informations- und Diskussionsabend zum Thema „Steigende Strompreise – ist die Energiewende schuld?“ in das Lemgoer Zumtobel-Lichtforum eingeladen. Zur Überraschung der Organisatoren waren 60 Interessierte gekommen. Die Eingangsstatements der Fachleute setzten wie erwartet unterschiedliche Akzente. Achim Südmeier, Vorstandsmitglied der RWE-Vertrieb AG, sah besonders die Probleme in der Gleichzeitigkeit traditioneller Energieversorgungssysteme und dezentraler regenerativer Energieerzeugung. Dr. Dieter Attig, Energie-Region Kassel, setzte sich vehement für den konsequenten Ausbau erneuerbarer Energie mit der Entwicklung von Speichersystemen ein.

 

Diejenigen, die gute Gründe haben, eine Deckelung der Energiewende durch Wind- und Sonnenenergieerzeugung abzulehnen, der sollte die Proteste gegen das von Bundeswirtschaftsminister Gabriel vorgelegte Eckpunktepapier unterstützen. Am Wochenende wird es in vielen Städten Protestdemonstrationen geben.

Die Unterstützung einer konsequenten Energiewende kann auch durch eine Unterschriftenaktion deutlich gemacht werden. Machen Sie mit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s