Lüerdisser Initiative „Bürgerwind Lemgo“

luise/pixelio.de

luise/pixelio.de

Jeder weiß es eigentlich: Der Klimaschutz erfordert die stärkere Nutzung regenerativer Energien. Manches wird in Lemgo durch die Stadtwerke vorbildlich organisiert, insbesondere die systematische Kraft-Wärme-Kopplung. Aber gerade deshalb muss der Atomstromanteil auf Null gefahren werden und von Gas muss auf regenerative Energien umgestellt werden. Alle wissen, dass insbesondere die Windkraftnutzung ausgeweitet werden kann. Die Stadt ist gesetzlich verpflichtet, dafür die Planungsgrundlagen zu schaffen. Nun werden berechtigte und unberechtigte Ängste geschürt und mobilisiert. Manchmal kann man den Eindruck haben, als wollten viele regenerative Energien, aber bitte nur, wenn sie woanders erzeugt werden.

Dieses „Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass“-Denken wurde von einigen Parteien auf die Spitze getrieben, als sie allen Ernstes 1000 Meter Mindestabstand von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung forderten. Dann könnte es in Lemgo garkeine Potenzialflächen für Windräder geben. Immerhin mussten die Fachleute in der Verwaltung die Politiker darüber aufklären, dass dann überall gebaut werden könnte, weil ein gegen Landesrecht verstoßender Beschluss garkeine Geltung haben könne. Also, die neu gewählten Ratsmitglieder müssen sich sachkundig machen und dann verantwortbare Entscheidungen treffen, selbst wenn Widerstände bleiben.

Nun haben in Lüerdissen einige Bürger die Initiative ergriffen und sich in die Energiematerie eingearbeitet. Sie lassen alle auf ihren Internetseiten daran teilhaben. Informationen und Argumente werden erläutert und mit Fachwissen ergänzt. Erfahrungen von anderen Orten werden dargestellt. Vor allem wollen sie die Beteiligung vieler Bürgerinnen und Bürger am Ausbau regenerativer Energien erreichen – zunächst natürlich auf der Grundlage umfassender Informationen an den Planungsentscheidungen, dann aber auch durch direkte Beteiligung an Errichtung und Betrieb regenerativer Anlagen. Vielleicht erlebt der Genossenschaftsgedanke neuen Aufschwung. Auf jeden Fall will sich die Initiative weiter sachkundig machen und uns daran teilhaben lassen.

Machen Sie mit! Halten Sie sich auf dem Laufenden durch die Informationen von „Bürgerwind Lemgo“.

Übrigens: Wir haben Link rechts in unsere Liste aufgenommen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s