Es wird spannend in Europa – endlich!

Endlich! Endlich werden Fragen gestellt und diskutiert, die einen Ausweg aus der Krise in Europa eröffnen können. Endlich wird die vorherrschende menschenverachtende und in sich unlogische Politik in Frage gestellt. Merkel und Schäuble werden endlich mit „ihrem Latein“ für viele sichtbar am Ende sein. Sie und ihre Nachplapperer in der SPD oder besonders auch in den Medien haben keine Lösung für die Krisen in Europa. Die Lösung kann aus Griechenland kommen. Daran müssen sich viele „Betonköpfe“ noch gewöhnen. Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat den international renommierten Wirtschaftswissenschaftler Yanis Varoufakis zum Finanzminister ernannt. Seine Fachkompetenz und seine Lösungsvorschläge machen Hoffnung für ganz Europa. Weiterlesen

„Das Leben mit der Energiewende“ – Teil 3 kommt

energiewendelogoEinige werden sich erinnern: Im HANSA-Kino wurde im vergangenen Jahr der Film „Leben mit der Energiewende 2“ von Frank Farenski gezeigt. (Wir berichteten.) Es wurde deutlich, jeder kann sich an regenerativer Energieerzeugung beteiligen. Nachdem es in der Zwischenzeit eine aktualisierte Filmversion mit den Veränderungen durch neue gesetzliche Strom-Einspeisegesetze gab, kommt in Kürze der dritte Teil dieser Filmreihe in die Kinos. Erste Ausschnitte werden in Lemgo gezeigt, wenn einer der Beteiligten, der Sonnennutzungsexperte Holger Laudeley aus Ritterhude nach Lemgo kommt. Voraussichtlich am 24. Februar. Weiterlesen

„Was bringt Europa für Lippe?“

Westendarp/pixelio

Westendarp/pixelio

Brauchen wir die EU wirklich bzw. hat sie nicht mehr Nachteile als Vorteile? Zum Beispiel mit dem sogenannten Bürokratie-Monster in Brüssel? Bei der Europawahl 2014 haben in Lippe nur knapp 54 Prozent der Wahlberechtigten überhaupt mit abgestimmt. Und was im riesigen Europaparlament geschieht, kriegen viele kaum mit. Die politische Lage in Europa und in den Krisenregionen der Welt ist unübersichtlich und verwirrend. Nicht wenige sympathisieren dann mit einfachen Parolen oder wenden sich ab von der Politik. Aber das kann keine Lösung sein. „Also, schauen wir doch einmal genauer hin, was Europa für uns hier in Lippe bedeutet und diskutieren darüber“, sagte sich der Arbeitskreis „Zukunft für Lemgo“ und organisiert zusammen mit dem Kreis Lippe einen Europa-Abend. Weiterlesen

Gewalt – Angst – Perspektive ?

Natürlich ist in Frankreich und an vielen anderen Orten – auch in den PEGIDA-Gegendemonstrationen – ein starkes Signal für Menschen- und Bürgerrechte gesetzt worden – das macht Hoffnung, dass ein klein wenig dieses solidarischen Grundgefühls auch in den Alltag zu retten ist. Aber an dieser Stelle etwas zu den Terroranschlägen in Paris oder anderswo und den Reaktionen darauf zu schrieben, hieße dann wohl auch, zur krassen und oft gewaltsamen Unterdrückung vieler Menschen in der Welt etwas zu sagen und zu fragen, welche Verantwortung auch unsere Politik und unsere Gesellschaft dabei haben. Nur zu gern wird das ausgelassen, wie zum Beispiel in der Rede von Bundespräsident Gauck anlässlich der Mahnwache am Brandenburger Tor. In welche Richtung die Gedanken gehen könnten, hat der damalige Bundespräsident Johannes Rau in einer Rede nach 9/11 im Jahre 2001 angesprochen. Weiterlesen