Macht ohne Kontrolle – die Troika

„Macht ohne Kontrolle – die Troika“ – so lautet der Titel einer ARTE-Dokumentation. Nach seinem preisgekrönten Film „Staatsgeheimnis Bankenrettung“ geht der Wirtschaftsjournalist und Bestseller-Autor Harald Schumann erneut einer brisanten Frage auf den Grund: Was passiert mit Europa im Namen der Troika? Ein Jahr lang hat Harald Schumann in den betroffenen Krisenstaaten recherchiert. Seine Ergebnisse stellt er auch auf ZEITonline vor. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Regionale Energiewende ist möglich

Foto Laudeley„Das müssen wir gemeinsam wuppen. Wir müssen eine Win-Win-Situation schaffen!“ Dieses Zitat von Dipl.Ing. Holger Laudeley war der Grundgedanke in seinem engagierten Vortrag über „Balkon-Kraftwerke“ und Energiewende am 24. Februar im Lemgoer Energie- und Umweltzentrum. Gemeint ist damit, dass jeder Einzelne mit seinem Beitrag zur Energiewende, z.B. mit Photovoltaik-Modulen beginnen sollte. Erfolgreich werden diese Einzelschritte allerdings nur in Zusammenarbeit mit den örtlichen Stadtwerken. Die Stadtwerke allerdings müssten ihre Unternehmensstrategie weiter ändern. Sie müssten in einem Verbundsystem regenerativer Energieerzeugung und Speicherung zu einem Gesamtdienstleistungsunternehmen werden. Haus- und Wohnungsbesitzern würde ein regeneratives Gesamtpaket angeboten – möglichst einschließlich eines Elektroautos -, das zunehmend und schließlich völlig auf überregionale Energieerzeugung aus großen Kraftwerken verzichten kann. Weiterlesen

Deutschland und Griechenland

Wir haben es an dieser Stelle schon oft gesagt: Es ist für vernunftbegabte und vernunftbereite Menschen (Wer ist das nicht?) nicht verständlich, weshalb unter Führung Angela Merkels und zunehmend unter Führung Wolfgang Schäubles eine deutsche Finanz- und Wirtschaftspolitik in ganz Europa durchgesetzt wird, die volkswirtschaftlich schlicht nicht funktionieren kann und noch nie in der Geschichte der Menschheit irgendwo funktioniert hat. Allerdings ist sie tatsächlich erfolgreich für eine sehr kleine Schicht großer Vermögensbesitzer, sie lässt es weiter zu, dass große Finanzjongleure im internationalen Casino einiges für sich selbst abzweigen und sie macht anscheinend anderen immer noch Hoffnung, dass sie einmal zu den Gewinnern dieses Systems gehören könnten. Trotzdem: Erklärungen für das Fehlen breiter Proteste in Deutschland sind das nicht – gruselig in diesem Zusammenhang, was aus der sozialdemokratischen Partei (SPD) geworden ist. Im Folgenden eine kleine Auswahl informierender und nachdenklicher Texte. Weiterlesen

Neues Denken mit Griechenland

Wer halbwegs logisch denken kann und die Tatsachen, z.B. die Situation vieler Menschen in Griechenland, zur Kenntnis nehmen will, dem müssen die locker formulierten, aber unverantwortlichen Aussagen des deutschen Finanzministers Schäuble die Wuttränen in die Augen treiben. Die Aussage, das bisherige Troika-Hilfsprogramm habe in Griechenland schon Erfolg gehabt, der nun durch die linke Regierung gefährdet sei – nur das griechische Volk sei bei der Wahl und mit der Unterstützung seiner jetzigen Regierung in die Irre geleitet – kann vielleicht als „hirnrissig“ bezeichnet werden, da es aber nicht aus Mangel an Kenntnissen formuliert sein kann, ist es in höchstem Maße verantwortungslos. Um aus der Wut auf die Ebene der Vernunft zurückzukehren, ist eine Stellungnahme des griechischen Finanzministers Varoufakis hilfreich. Weiterlesen

„Balkon-Kraftwerke“ und Energiewende

Balkon-Kraftwerk (Pressefoto)

 

 

 

 

 

Wie wär´s, wenn sich jeder energiewendebewusste Mensch kleine Sonnenmodule an die Balkonbrüstung hängen könnte und mit der Sonnenenergie Lampen und Elektrogeräte betreiben könnte. Gut wäre es, wenn die Sonnenenergie aus der Mittagszeit bis in die Abendzeit gespeichert würde. Zu schön, um wahr zu sein? Keineswegs. Der Diplomingenieur Holger Laudeley aus Ritterhude bei Bremen kommt nach Lemgo und stellt genau diese Systeme vor. Bekannt geworden ist Holger Laudeley durch den Film „Leben mit der Energiewende“, der vor einiger Zeit im HANSA-Kino gezeigt wurde. Inzwischen ist die Technik weiter entwickelt worden und die Notwendigkeit der Nutzung regenerativer Energiequellen eigentlich allen klar. Nur, wie macht man´s? Weiterlesen

Noch einmal Griechenland: Unverantwortliche Denkfehler

Es ist schon schmerzlich (im Kopf): Immer und immer wieder die Wiederholung der ökonomischen Denkfehler von Schäuble und anderen mächtigen Politikern. Eine schmerzende Missachtung der logischen Denkfähigkeit. Damit diese Erkenntnis verschüttet bleibt, verbreiten besonders in Deutschland hochdotierte „Journalisten“ einen oberflächlichen ideologischen Nebel. Soll das eigentlich immer so weiter gehen? Gesine Schwan und Gustav Horn haben die Denkfehler der Griechenland- und Europa-Krise noch einmal erläutert. Wer will, kann sie verstehen. Weiterlesen