„Leben mit der Energiewende 3“ im Hansakino – 27. Mai, 20 Uhr

lebenmitder energiewendeDer Regisseur Frank Farenski kommt wieder nach Lemgo. Sein neuer Film „Leben mit der Energiewende 3 – selber machen“ wird im HANSA-Kino gezeigt. Die Energiewende geht weiter, – trotz der Widerstände auf Seiten der Politik. Schon sein erster Film machte in Lemgo großen Eindruck. Seitdem wird die Frage, wie sich jeder einzelne an der Energiewende4 beteiligen kann, diskutiert – vor kurzem zum Beispiel in der Veranstaltung über „Balkonkraftwerke“ mit dem Holger Laudeley, der übrigens ausführlich in dem neuesten Film zu Wort kommt. Weiterlesen

Advertisements

Regionale Energiewende ist möglich

Foto Laudeley„Das müssen wir gemeinsam wuppen. Wir müssen eine Win-Win-Situation schaffen!“ Dieses Zitat von Dipl.Ing. Holger Laudeley war der Grundgedanke in seinem engagierten Vortrag über „Balkon-Kraftwerke“ und Energiewende am 24. Februar im Lemgoer Energie- und Umweltzentrum. Gemeint ist damit, dass jeder Einzelne mit seinem Beitrag zur Energiewende, z.B. mit Photovoltaik-Modulen beginnen sollte. Erfolgreich werden diese Einzelschritte allerdings nur in Zusammenarbeit mit den örtlichen Stadtwerken. Die Stadtwerke allerdings müssten ihre Unternehmensstrategie weiter ändern. Sie müssten in einem Verbundsystem regenerativer Energieerzeugung und Speicherung zu einem Gesamtdienstleistungsunternehmen werden. Haus- und Wohnungsbesitzern würde ein regeneratives Gesamtpaket angeboten – möglichst einschließlich eines Elektroautos -, das zunehmend und schließlich völlig auf überregionale Energieerzeugung aus großen Kraftwerken verzichten kann. Weiterlesen

„Balkon-Kraftwerke“ und Energiewende

Balkon-Kraftwerk (Pressefoto)

 

 

 

 

 

Wie wär´s, wenn sich jeder energiewendebewusste Mensch kleine Sonnenmodule an die Balkonbrüstung hängen könnte und mit der Sonnenenergie Lampen und Elektrogeräte betreiben könnte. Gut wäre es, wenn die Sonnenenergie aus der Mittagszeit bis in die Abendzeit gespeichert würde. Zu schön, um wahr zu sein? Keineswegs. Der Diplomingenieur Holger Laudeley aus Ritterhude bei Bremen kommt nach Lemgo und stellt genau diese Systeme vor. Bekannt geworden ist Holger Laudeley durch den Film „Leben mit der Energiewende“, der vor einiger Zeit im HANSA-Kino gezeigt wurde. Inzwischen ist die Technik weiter entwickelt worden und die Notwendigkeit der Nutzung regenerativer Energiequellen eigentlich allen klar. Nur, wie macht man´s? Weiterlesen

„Das Leben mit der Energiewende“ – Teil 3 kommt

energiewendelogoEinige werden sich erinnern: Im HANSA-Kino wurde im vergangenen Jahr der Film „Leben mit der Energiewende 2“ von Frank Farenski gezeigt. (Wir berichteten.) Es wurde deutlich, jeder kann sich an regenerativer Energieerzeugung beteiligen. Nachdem es in der Zwischenzeit eine aktualisierte Filmversion mit den Veränderungen durch neue gesetzliche Strom-Einspeisegesetze gab, kommt in Kürze der dritte Teil dieser Filmreihe in die Kinos. Erste Ausschnitte werden in Lemgo gezeigt, wenn einer der Beteiligten, der Sonnennutzungsexperte Holger Laudeley aus Ritterhude nach Lemgo kommt. Voraussichtlich am 24. Februar. Weiterlesen

Die SPD und die Energiewende

„Nach dem Lohndumping (durch die AGENDA 2010) folgt nun das Stromdumping“, sagt der Wirtschaftsjournalist Torsten Hild. Damit fasst er die Ergebnisse der sogenannten Reform des Energieeinspeisegesetzes (EEG) zusammen. Die Regierung feiert sich damit, dass sie die Energiewende sichere und verbessere. Diese „Reform“ soll in diesem Jahr noch beschlossen werden. Die großzügigen Industrierabatte bleiben erhalten, die Kosten werden auf die Strom-Verbraucher abgewälzt.  Weiterlesen

Jeder kann seine Energie selbst produzieren

FilmLogo

Die 100-prozentige Energiewende ist möglich. Jeder kann seine Energie selbst produzieren. „Leben mit der Energiewende 2“ wurde vom Regisseur und Filmproduzenten Frank Farenski selbst im HANSA-Kino präsentiert. Zunächst beschrieb er, wie in den öffentlich-rechtlich Fernsehanstalten alternative Vorschläge abgelehnt werden. Deshalb habe er als freier Journalist das Vorführen und den Vertrieb seines Films zur Energiewende selbst in die Hand genommen. Vom BUND-Ortsverband Lemgo organisiert, wurden die zahlreichen Energiewende-Interessierten vor allem durch die konkreten Anwendungstechnologien zur Sonnenenergieerzeugung überzeugt.

Weiterlesen

Energiewende-Diskussion mit der Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte

Die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte hatte zu einem Informations- und Diskussionsabend zum Thema „Steigende Strompreise – ist die Energiewende schuld?“ in das Lemgoer Zumtobel-Lichtforum eingeladen. Zur Überraschung der Organisatoren waren 60 Interessierte gekommen. Die Eingangsstatements der Fachleute setzten wie erwartet unterschiedliche Akzente. Achim Südmeier, Vorstandsmitglied der RWE-Vertrieb AG, sah besonders die Probleme in der Gleichzeitigkeit traditioneller Energieversorgungssysteme und dezentraler regenerativer Energieerzeugung. Dr. Dieter Attig, Energie-Region Kassel, setzte sich vehement für den konsequenten Ausbau erneuerbarer Energie mit der Entwicklung von Speichersystemen ein. Weiterlesen